Fernsehbeitag "Ben"

Zu unserer Ankündigung Fernsehbeitrag Assistenzhund "Ben"

Leider hat das Fernsehteam des MDR gänzlich vergessen zu erwähnen,
dass es sich in ihrem Beitrag nicht nur um einen Hund der Kynos Stiftung sondern auch um einen Vierbeiner mit einem ganz besonderen und außergewöhnlichen Werdegang handelt. "Ben" ist nämlich einer der drei Hunde, die über ein Jahr ihre Grundausbildung im Rahmen unseres JVA Projektes bei speziell geschulten Insassen des Strafvollzugs in Bützow (natürlich unter trainerseitiger Anleitung und Aufsicht) absolviert und mit "Bravour" gemeistert hatte.
Mit der für ihn vorgesehenen Intensivausbildung wurde die Hundesschule Fuchs in Leipzig beauftragt.
Über die guten Ausbildungsergebnisse und die tollen Erfolge, die uns zwischenzeitlich bestätigt wurden, freuen auch wir uns sehr. Aufgrund seines außergewöhnlichen, liebenswerten, ruhigen und sehr bindungsintensiven Charakters wurde "Ben" von uns speziell für eine Familie mit 3 Kindern  und  einem besonders traurigen Schicksal ausgewählt. Wir haben von der Familie der Kinder die Genehmigung einige Sätze aus ihrem Brief, den die Kynos Stiftung kürzlich erhielt, hier wiederzugeben.

"... Die Kinder hatten ein schweres Trauma erlitten. Für uns alle war das ganz schlimm. Aber in dieser kurzen Zeit, in der unser "Ben" bei uns ist, hat er auf wundersame Weise die Seelen der Kinder schon  etwas geheilt. Ich hätte dies nicht für möglich gehalten, aber man sieht es täglich. Unser kleiner Sohn Jonas
nässt seit "Ben"  nicht mehr ein. Und Sohn Benedikt hat sich früher als Schutz in seinem Bett "Mauern" aus Kissen und Kuscheltieren gebaut (damit ihn keiner findet). Seit "Ben" vor der Tür schläft, braucht er das nicht mehr. Und noch ein Erfolg, er möchte nicht mehr zu seiner Psychologin, weil es ihm jetzt
gut geht und er weniger Angst habe. Ob das wohl an unserem "Wundertier" liegt ? Unser Sohn Marcel
hat jetzt endlich einen ehrlichen Freund, der ihn gerne auf seinen Spaziergängen mit seinem Rollstuhl begeleitet. Bei der Krankengymnastik sind "Ben" und Marcel ein super Team.
Mit einem  Satz:

"Ben" ist für uns alle eine sehr große Bereicherung und wir sind alle so glücklich, dass wir Ihn haben.

Wir möchten uns recht herzlich bei den Eltern von Marcel, Benedikt und Jonas für die schönen Fotos bedanken.

   

    

 

 

 

© Kynos Stiftung | ausbelichtet.de